Export

Wirtschaftsdelegationsreisen nach Katar und Indonesien

Die Gesellschaft für Außenwirtschaft gepa2 bietet im September und Oktober 2015 Delegationsreisen für die deutsche MedTech- und Gesundheitswirtschaft nach Katar und Indonesien an. Details auf: www.gepa2.de.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • MedTech-Weltmarkt bei rund 400 Milliarden US-Dollar

    Der Weltmarkt für Medizintechnologien (ohne IVD) betrug 2020 nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Frost & Sullivan 428 Milliarden US-Dollar. Für die Jahre bis 2025 prognostiziert Frost & Sullivan eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von mehr als 6 Prozent. Deutschland liegt mit einem Anteil von 9,9 Prozent, nach den USA (38,8 Prozent) noch vor Japan und China an zweiter Stelle. Weiterlesen

  • Ergebnisse der BVMed-Herbstumfrage 2021

    Die MedTech-Branche zeigt sich vom Corona-Krisenjahr 2020 leicht erholt. Nach einem Umsatzrückgang von 2,1 Prozent im Vorjahr erwartet die Branche 2021 in Deutschland ein Umsatzwachstum von 3,0 Prozent. Die Gewinnsituation ist jedoch durch gestiegene Rohstoff- und Logistikkosten stark angespannt. Dennoch bleibt die Branche ein Jobmotor, die Zahl der Arbeitsplätze steigt weiter. Der mit Abstand größte Bremser der künftigen MedTech-Entwicklung bleibt die MDR. Die Unternehmen fordern vor allem eine vereinfachte Neuzertifizierung für bewährte Bestandsprodukte sowie Förderprogramme für KMU. Durch die Krise gewinnen die Themen Digitalisierung und Ambulantisierung weiter an Bedeutung. Dabei sehen die Unternehmen das größte Potenzial in Datenanalysen, Cloud-Technologien und KI. Die MedTech-Branche fordert dafür einen besseren Zugang zu Versorgungsdaten. Weiterlesen

  • MedTech wird ein Wachstumsmarkt bleiben

    Die Medizintechnik-Branche wird ein Wachstumsmarkt bleiben. Es zunehmend mehr ältere und multimorbide Menschen. Der MedTech-Fortschritt ermöglicht Therapien von Krankheitsbildern, die zuvor nicht behandelt werden konnten. Die Folge: Der Bedarf an Gesundheitsleistungen wird weiter steigen. Weiterlesen


©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik