Ableitende Inkontinenzversorgung (ISK)

"I am MedTech" Video der Woche zur Selbstkatheterisierung bei Inkontinenz

Rückenmarksverletzungen, Krankheiten wie Spina bifida (offener Rücken), Multiple Sklerose, Erkrankungen der Prostata und Diabetes, aber auch medikamentöse Behandlungen können dazu führen, dass man nicht mehr richtig Wasser lassen kann. Oftmals hilft hier nur noch die sogenannte Selbstkatheterisierung, bei der die Betroffenen sich mittels eines Katheters die Blase entleeren. Wie das funktioniert, wird in diesem Video anhand einer Animation eines männlichen Patienten gezeigt: facebook.com/iammedtech.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Neue Infokarte: BVMed informiert über die Erstattung von ableitenden Inkontinenzhilfen

    Hilfsmittel-Wissen kompakt: Der BVMed informiert mit einer neuen Infokarte über die "Versorgungs- und Erstattungsfähigkeit von ableitenden Inkontinenzhilfen". Die Karte klärt in Kurzform über die rechtlichen Grundlagen auf, gibt Ärzten Tipps zur Verordnung und informiert über die Richtwerte zum monatlichen Verbrauch der verschiedenen Produkte. Weiterlesen

  • Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, hat die Ausschreibungen mehrerer gesetzlicher Krankenkassen von Stoma-Versorgungen kritisiert. Die Ausschreibung von Hilfsmittel-Versorgungen mit hohem Dienstleistungsanteil verstoße gegen das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG), das im April... Weiterlesen

  • 3sat hat am 2. November 2017 eine 45-minütige Dokumentation zum Thema Inkontinenz gezeigt. Anhand von Patientengeschichten werden die verschiedenen Formen der Inkontinenz sowie Hilfsmittel und weitere Therapieansätze erklärt. Es kommen auch junge Patienten zu Wort. Weiterlesen


©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik