eHealth

Digitale Patientenakte wird stufenweise eingeführt

Die Vorbereitungen der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte (gematik) zur Einführung der elektronischen Patientenakte sollen bis Ende 2018 abgeschlossen sein. So könnten die Krankenkassen ihren Versicherten elektronische Patientenakten anbieten, antwortet die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen. Die zuvor laufenden Projekte einzelner Kassen könnten dabei wichtige Impulse zur geplanten Nutzung der elektronischen Patientenakten in der Telematikinfrastruktur liefern. Versicherte sollen künftig allen berechtigten Leistungserbringern relevante medizinische Daten sicher zur Verfügung zu stellen. Details: bundestag.de (Presse /  hib vom 16.07.).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Elektronische Patientenakte im TSVG

    Die wesentlichen Eckpunkte des Referentenentwurfs zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), die das Thema E-Health betreffen, finden sich auch im Kabinettsentwurf wieder. Dazu zählt die Verpflichtung der gesetzlichen Krankenkassen, ihren Versicherten spätestens ab dem 1. Januar 2021 eine von der Gesellschaft für Telematik (gematik) zugelassene elektronische Patientenakte (ePA) zur Verfügung zu stellen. Ebenso sollen die Versicherten künftig auch mobil per Smartphone oder Tablet auf die Daten ihrer ePA zugreifen können. Weiterlesen

  • facebook.com/iammedtech Weiterlesen

  • "Der MedTech-Vertrieb der Zukunft ist lösungs- und nicht produktorientiert. Der Lieferant wird zum Wertschöpfungspartner der Klinik!"

    Krankenhäuser und Medizinprodukte-Unternehmen werden künftig Geschäfts- und Wertschöpfungspartner werden, um gemeinsam an der Optimierung der Versorgungsprozesse zu arbeiten und Lösungen für eine bessere Patientenversorgung zu entwickeln. Das ist die gemeinsame Vision der Experten aus Klinik und Industrie der 4. MedTech-Vertriebskonferenz am 18. September 2018 in Düsseldorf mit rund 200 Teilnehmern. Die Medizintechnik-Branche befindet sich durch die Digitalisierung, die Veränderungen im Klinikmarkt und neue regulatorische Anforderungen in einem dramatischen Umbruch. Um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, müssen sich die MedTech-Unternehmen dabei "vom reinen Produktlieferanten zum Lösungsanbieter" wandeln. Weiterlesen


©1999 - 2018 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik