BVMed-Newsletter 29/18

  • St. Wendel

    Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut verwies bei der Wirtschaftsministerkonferenz (WMK) am 28. Juni 2018 im Saarland wegen der EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) auf die Gefahr eines Firmensterbens bei kleinen und mittelständischen Medizintechnik-Unternehmen (KMU), berichtet MTD-Instant in seiner Ausgabe 28/2018. Grund sei der erhebliche finanzielle und personelle Mehraufwand, von dem auch die Überwachungsbehörden betroffen seien. Daraufhin fasste die WMK einige Beschlüsse zur Umsetzung der MDR in Deutschland.

    Weiterlesen
  • Homecare-Therapien: Inkontinenz-Versorgung

    Der BVMed fordert in einem Positionspapier ein bundesweit einheitliches und kassenübergreifendes Festpauschal-System, das die Grundversorgung von Patienten mit aufsaugenden Inkontinenzhilfen in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sicherstellt. Der im BVMed organisierte Fachbereich "Aufsaugende Inkontinenzversorgung" (FBI-H) spricht sich in dem Papier dafür aus, dieses Festpauschal-System so zu gestalten, dass eine individuelle Grundversorgung ohne wirtschaftliche Aufzahlungen der Patienten möglich ist.

    Mehr
  • Berlin

    Workshop | Welche Faktoren beeinflussen den Handlungs- und Entscheidungsrahmen einer Krankenkasse? Was ist in Verhandlungen mit Kostenträgern wichtig? Und wie kann der Kostenträger von innovativen Lösungsansätzen überzeugt werden? Diese und weitere Fragestellungen erörtern die Experten des Workshops...

    Mehr
  • München

    Patienten, die einen Grauen Star operieren lassen, haben ein um 9 Prozent geringeres Risiko, als Autofahrer einen schweren Verkehrsunfall zu verursachen. Darauf weist die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) hin. Die OP ist ein Routineeingriff, bei dem die getrübte Linse gegen eine künstliche Linse ausgetauscht wird. Die Kosten trägt die Krankenkasse.

    Weiterlesen
  • Norderstedt

    Die Themen der diesjährigen "Healthcare live!" am 26. und 27. September sind Digitalisierung und strategische Partnerschaften, UDI sowie die E-Rechnung. Hinzu kommen Besichtigungstouren am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

    Weiterlesen
  • facebook.com/iammedtech

    Weiterlesen

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik