BVMed-Newsletter 26/19 vom 1. Juli 2019

  • Portraitbild Dr. Marc-Pierre Möll

    Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, setzt sich für eine zügige Umsetzung des Deutschen Implantateregisters ein. „Die jetzt im Gesetz vorgenommene Fokussierung auf die Qualitätssicherung der Implantate und die medizinische Versorgung mit Implantaten in den verantwortlichen Gesundheitseinrichtungen ist der richtige Weg, um die Qualität der Patientenversorgung und die Patientensicherheit zu erhöhen”, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll zur heutigen Anhörung des Gesetzes zur Errichtung des Deutschen Implantateregisters (EDIR) im Bundestag.

    Mehr
  • Vor dem Urlaubsstart prüfen: Verbandkasten und Warnwesten dabei?

    Bei einem Notfall ist er unverzichtbar: Ein Verbandkasten darf in keinem Fahrzeug fehlen. Mit dem Beginn der Urlaubszeit erinnert der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) daran, einen prüfenden Blick auf das Innenleben des Kastens zu werfen: Ist der Inhalt noch vollständig? Und ist das Verfalldatum der steril verpackten Inhaltsteile möglicherweise bereits überschritten? Auf die Checkliste vor dem Start in die Ferien gehören außerdem genormte Warnwesten für alle Mitreisenden – ebenso wie der Verbandkasten sollten sie griffbereit im Koffer- oder Fußraum verstaut werden.

    Mehr
  • Homecare

    Die Qualität in der Hilfsmittel- und Homecare-Versorgung sowie die Chancen und Risiken einer digitalisierten Hilfsmittelversorgung sind die Schwerpunktthemen des 6. Homecare-Management-Kongresses von MedInform am 27. November 2019 in Berlin. In vertiefenden Modulen geht es um Digitalthemen vom eRezept bis zur Teleberatung, aber auch um die Weiterentwicklung der Hilfsmittelversorgung durch Prozessoptimierungen oder Messbarkeit von Qualität.

    Mehr
  • Die MedTech-Unternehmen sollten bei ihren Kommunikations-Maßnahmen verstärkt die eigenen Mitarbeiter als „Personal Brands“ einbeziehen. „Die wichtigsten Influencer sind die Mitarbeiter“, sagte der Kommunikationsberater Klaus Eck auf der 15. MedTech-Kommunikationskonferenz am 3. Juni 2019 in Köln. Die eigenen Mitarbeiter seien authentisch und glaubwürdig und die Experten in ihrem jeweiligen Bereich, die auch der Zielgruppe gut zuhören. Deshalb seien sie für die Unternehmenskommunikation geeigneter als Prominente, die kaum Glaubwürdigkeit genießen.

    Mehr
  • facebook.com/iammedtech

    Weiterlesen

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik