Tracheostomie

Ärzte-Umfrage zur Qualität der Tracheostomaversorgung

Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und der Berufsverband der HNO-Ärzte möchten mit der Umfrage noch bis zum 30. Juni 2016 die Qualität in der ambulanten Tracheostomaversorgung beurteilen: de.surveymonkey.com/r/tracheostoma.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Empfehlung für die Versorgung von tracheotomierten Patienten

    Die Broschüre, Stand: August 2017, klärt kurz und übersichtlich zum Thema „Tracheotomie“ auf. Sie gibt Hinweise zur Pflege des Tracheostomas sowie zu Kanülen und Zubehör. Weiterlesen

  • Empfehlung für die Versorgung von laryngektomierten Patienten

    Die Broschüre, Stand: Oktober 2014, klärt kurz und übersichtlich zum Thema "Laryngektomie" auf. Neben der Anatomie und Physiologie der Atemwege und den allgemeinen Komplikationen nach einer Laryngektomie werden die verschiedenen Reha-Bereiche und die damit verbundenen Versorgungsmöglichkeiten aufgezeigt. Weiterlesen

  • Neuer BVMed-Newsletter "MedTech ambulant" informiert über Hilfsmittel-Versorgung für laryngektomierte Patienten

    Der BVMed informiert in seinem aktuellen Newsletter "MedTech ambulant" über die Hilfsmittel-Versorgung für laryngektomierte Patienten und die Erstattungsfähigkeit von Shunt-Ventilen. Jährlich erkranken rund 3.500 Menschen in Deutschland an Kehlkopfkrebs. Neben organerhaltenden Therapieansätzen hat die totale Kehlkopfentfernung, die sogenannte Laryngektomie, mit etwa 30 Prozent der Maßnahmen weiterhin einen hohen Stellenwert in der Medizin. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik