Export

BMWi-Markterschließungsreise nach Nigeria Ende Juni 2019

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) organisiert vom 24. bis 27. Juni 2019 eine Geschäftsanbahnungs- und Markterschließungsreise für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nach Nigeria. Neben einer Einführung in den nigerianischen Markt gibt es in Abuja und Lagos Workshops zur Bedarfsermittlung, Projektbesuche und das Nigerian-German Healthcare Forum. Es dürfen maximal zwölf deutsche KMU teilnehmen. Mehr: traide.de.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Die Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) veranstaltet am 11. Oktober 2019 gemeinsam mit der IHK Dresden ein Businessforum zum Thema E-Health und hochautomatisierte Fertigung in der Gesundheitsbranche. Ziel des Forums ist es, deutsche und finnische Unternehmen zusammenzubringen, um neue... Weiterlesen

  • Die MedTech-Branche zeigt in diesem Jahr deutlich: Bei großem anhaltendem Preisdruck bleiben Preiskämpfe nicht aus. Insgesamt fühlen sich aktuell 72 Prozent der Unternehmen in einen Preiskampf verwickelt. Der Anteil der Unternehmen, die sich im Preiskampf befinden, liegt in der MedTech-Branche... Weiterlesen

  • EU-MDR: TV-Beiträge zu MedTech-Versorgungsengpässen

    Die aktuelle Diskussion um Versorgungsengpässe bei Medizinprodukten durch die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung (EU-MDR) hat auch die regionalen öffentlich-rechtlichen Medien erreicht. So besuchte der Bayerische Rundfunk (BR) das BVMed-Mitgliedsunternehmen Peter Brehm in Weisendorf in Franken, das Gelenkersatzimplantate produziert. In deutschen Krankenhäusern drohe ein Engpass bei Implantaten und Prothesen, da es bisher an den entsprechenden Prüfstellen, den Benannten Stellen, mangele, so der BR in seiner "Abendschau" und "Rundschau". Auch der Südwestrundfunk (SWR) widmete sich dem Thema mit einem Beitrag über den Implantate- und Chirurgieinstrumentenhersteller Aesculap in Tuttlingen. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik