Forschung & Entwicklung

Mecklenburg-Vorpommern gründet MedTech-Kompetenzzentrum

Das neue "Kompetenzzentrum für Medizintechnik Mecklenburg-Vorpommern" in Rostock dient der Forschung und Entwicklung, dem Qualitätsmanagement und der Prüfung von Medizinprodukten. Das Land unterstützt MedTech-Forschungsprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft jährlich mit vier Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium möchte somit weltmarktfähige Produkte fördern. Mehr auf: www.wm.regierung-mv.de (Service / Presse).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Mittelstand im Fokus

    Clara Allonge (25) verstärkt seit dem 1. November 2019 als Referentin für Mittelstand und Wirtschaftsförderung die Geschäftsstelle des BVMed in Berlin. Das neue BVMed-Referat soll für Mittelstandsthemen eine Plattform für den gegenseitigen Austausch und zur gemeinsamen Lösungserarbeitung etablieren. Ein weiterer Schwerpunkt werden Serviceangebote rund um die Förderung der industriellen Gesundheitswirtschaft in Deutschland sein. Weiterlesen

  • Das Digitale Versorgung-Gesetz aus Sicht von Industrie-Experten in der 13. Ausgabe des MedTech Radar

    Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz kommt Schwung in die deutsche Digital-Health-Szene. Welches Potential bietet es für die Gesundheitsversorgung in Deutschland und wo sehen Unternehmen noch Nachbesserungsbedarf? Darüber berichtet der gemeinsame Medienservice „MedTech Radar“ des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed), Earlybird Venture Capital, des High-Tech Gründerfonds (HTGF) und des Fachmagazins medtech zwo in seiner 13. Auflage. Weiterlesen

  • Digitalisierung, vernetztes Wirtschaften, Künstliche Intelligenz und wie der Mittelstand für die digitale Zukunft aufgestellt ist, stehen im Mittelpunkt des 6. Mittelstand-Digital-Kongresses am 12. November 2019 im Futurium des Forschungsministeriums in Berlin. Gesprächsrunden und Beispiele aus... Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik