Medizinproduktegesetz - MPG

Neven Mimica: MDR könnte im Herbst 2014 in Kraft treten

Die erste Lesung der neuen EU-Richtlinie für die Zulassung von Medizinprodukten (Medical Device Regulation, MDR) im Europäischen Parlament soll am 17. April 2014 stattfinden, so Neven Mimica, EU-Kommissar für Verbraucherschutz. Es sei nun klar, dass die neuen Regeln nicht mehr in dieser Legislaturperiode in Kraft treten würden, berichtet Bibliomed Manager. Mimica hoffe, dass der EU-Rat bis Juni eine Position zu der vom Parlament beschlossenen Reform finde.

Dann könne die Richtlinie bis Oktober in Kraft treten. Mimica hält die neuen Regeln für "sehr wichtig".

Er hob jedoch hervor, dass "eine zentrale EU-Zulassungsbehörde durch die Hintertür" im Rahmen des Freihandelsabkommens mit den USA verhindert werden müsse. Das Abkommen kann auch Folgen für den Rechtsrahmen der Zulassung und Überwachung von Medizinprodukten in der EU haben. Kommission und Parlament setzten dafür weiter auf nationale Behörden und Benannte Stellen. Europa werde "die relativ kurze Dauer" beim Marktzugang von Innovationen behalten, so Mimica. Details und Video zum Interview auf: www.bibliomedmanager.de (Nachrichten).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • BVMed-Konferenz zum Medizinprodukterecht: Engpässe bei den Benannten Stellen bleiben ein Problem

    Die Probleme für die Hersteller von Medizinprodukten und ihre Benannten Stellen bleiben trotz der Verschiebung des Geltungsbeginns der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) auf Mai 2021 bestehen. Das verdeutlichten die Experten der BVMed-Webkonferenz „Das Medizinprodukterecht in der praktischen Umsetzung“ mit 230 Teilnehmern. Nach wie vor gibt es zu wenige Benannte Stellen: Von bislang 48 Zertifizieren sind erst 17 für die MDR notifiziert. Außerdem müssen die MDR-Audits vor Ort stattfinden, was in COVID-19-Zeiten nicht möglich ist. Aktuell gibt es in der Europäischen Kommission aber trotz der Engpässe keine Überlegungen, den MDR-Geltungsbeginn erneut zu verschieben. Weiterlesen

  • Die Europäische Kommission hat eine neue Webseite eingerichtet, auf der alle notwendigen Informationen für die Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten in EUDAMED gesammelt werden. Die Seite geht ab dem 1. Dezember 2020 online. Das erste Modul der künftigen Europäischen Datenbank für Medizinprodukte (EUDAMED) wird eingeführt, um die Registrierung der Wirtschaftsakteure vor dem Geltungsbeginn der MDR und der IVDR zu ermöglichen. Weiterlesen

  • BVMed veröffentlicht Taschenbuch zum MPDG

    Der BVMed hat ein Taschenbuch zum neuen „Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz – MPDG“ veröffentlicht. Das MPDG wird am 26. Mai 2021, dem Tag des Geltungsbeginns der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MPDR) das alte Medizinproduktegesetz (MPG) vom 9. August 1994 ablösen. Weiterlesen


©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik