Zurück zur Übersicht

Zugang ins deutsche Erstattungssystem

Ein Leitfaden für Hersteller von Medizinprodukten und In-vitro-Diagnostika

Cover Zugang ins deutsche Erstattungssystem
Stand: 17. November 2020

Der BVMed stellt gemeinsam mit den Verbänden SPECTARIS, VDGH und ZVEI den Leitfaden "Zugang ins deutsche Erstattungssystem" vor; Stand November 2020.

Mit Inkrafttreten der neuen Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) am 13. Oktober 2020 wurden eine Reihe gesetzlicher und über Verordnungen erlassener Vorgaben in die Abläufe der Selbstverwaltung überführt. Dies betrifft besonders Regelungen zu den Verfahren nach § 137e und § 137h SGB V, in denen sogenannte „Erprobungen“ und die „frühe Nutzenbewertung“ für Methoden des Krankenhausbereichs definiert werden. Diese Maßnahmen des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) sind richtig, reichen aber noch nicht aus, um das Potenzial für die Versorgung auszuschöpfen. Auch die beabsichtigte digitale Transformation benötigt daher mehr Tempo. Die maßgeblichen Verbände der Medizintechnik- und Diagnostika-Industrie nehmen diese Entwicklung zum Anlass, eine Neuauflage ihres Leitfadens „Zugang ins deutsche Erstattungssystem“ zu veröffentlichen.

Im erstmals 2017 vorgestellten Leitfaden der Verbände, der nun in dritter Auflage erscheint, werden die Vertriebswege in den Sektoren des deutschen Gesundheitssystems skizziert und die wesentlichen Entscheidungs- und Verfahrensschritte erläutert. Herstellern gibt die Broschüre eine Hilfestellung, um ihre Positionierung, Produktentwicklung und ihren Vertrieb strategischer auf die Belange in Deutschland vorzubereiten. Vertiefende Darstellungen zum ambulanten und stationären Bereich, zu Erprobungsverfahren sowie zu digitalen Versorgungsangeboten liefern die Verbände ihren Mitgliedern in weiteren Modulen, welche demnächst erscheinen.

Folgende Bereiche werden exklusiv für die Mitgliedsunternehmen der beteiligten Verbände in eigenen Modulen mit Bezug zu diesem Zentraldokument tiefer erläutert und mit Inkrafttreten entsprechender Regelungen und Verfahrensordnungen sukzessive von den Herausgebern publiziert:

  • Modul "Vertrieb im ambulanten Bereich/Verfahren nach § 135 SGB V (inkl. speziellen Regelungen zu Hilfsmitteln, Verbandmitteln und IVDs)"
  • Modul "Vertrieb im stationären Bereich/Verfahren nach § 137c SGB V (inkl. Verfahren zu Neuen Untersuchungs- und Behandungsmethoden – sog. NUBs – und dem Spezialfall § 137h SGB V)"
  • Modul "Erprobungsverfahren nach § 137e SGB V (auf Hersteller-Antrag nach Absatz 7 und bzgl. Verfahren §§ 135, 137c und 137h)"
  • Modul "Marktzugang digitaler Versorgungsangebote (nach DVG)"

Gratis als PDF herunterladen

©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik