Pressemeldungen

Neuer Internetauftritt des BVMed

Klare Struktur, modernes Design, mehr Service: Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat seinen Internetauftritt unter www.bvmed.de vollständig überarbeitet. Das Online-Angebot bietet unter anderem umfassende Informationen zur Branche, zu den Technologien, zum rechtlichen Rahmen sowie zur Einführung und Vergütung von Medizinprodukten im GKV-System. Der neue Internetauftritt passt sich dabei automatisch an die verschiedenen Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder PCs an.

Zu den neuen Inhalten zählen Informationen zu Untersuchungs- und Behandlungsverfahren der Medizintechnologie sortiert nach Körperbereichen. Die Informationen für Patienten und Angehörige werden durch Informationsfilme ergänzt. Die neue Mediathek vereint alle Filme, Audio-Beiträge, Bilder und Infografiken. Eine klare Struktur und verbesserte Suchmöglichkeiten über Schlagworte vereinfachen zudem das Auffinden der Informationen.

Zusätzlichen Service bietet der BVMed mit einer Körpernavigation zu medizintechnischen Verfahren und einer Deutschlandkarte zu Unternehmensstandorten, die nach Städten und Bundesländern sortiert sind. In den Unternehmensprofilen können alle Hersteller der verschiedenen Produktbereiche angezeigt werden.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Kfz-Verbandkasten überprüfen

    Zum 1. Mai 2014 sind die neuen Mitführungspflichten für Erste-Hilfe-Material in Kraftfahrzeugen in Kraft getreten. Danach verhält sich rechtskonform, wer Erste-Hilfe-Material mitführt, das der Norm DIN 13164 entspricht. Seit 1. Januar 2014 gibt es eine Neufassung der Norm, die die Inhaltsteile im Verbandkasten den neuesten notfallmedizinischen Erkenntnissen anpasst. Außerdem besteht ab 1. Juli 2014 eine Mitführungspflicht für Warnwesten. Weiterlesen

  • Keine Patientenzuzahlungen bei Verbrauchs-Hilfsmitteln

    Die vier Verbände Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV), Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), Fachvereinigung Medizinprodukte (fmp) und Spectaris setzen sich für die Aufhebung der Patientenzuzahlung für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel ein, wenn zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern Verträge mit Versorgungspauschalen abgeschlossen wurden. Hierzu hat der BVMed ein Positionspapier mit einem Vorschlag zu einer Gesetzesänderung erarbeitet. Zur Begründung heißt es, dass die Zuzahlung bei Versorgungspauschalen keine steuernde Funktion habe. Zudem sei der Einzug der gesetzlichen Zuzahlungsbeträge unwirtschaftlich. Weiterlesen

  • BVMed-Infokarte zu Verordnung und Erstattung von Hilfsmitteln

    Der BVMed informiert mit einer aktualisierten Informationskarte in kompakter Form über Anspruch, Verordnung und Erstattung von Hilfsmitteln. Die BVMed-Hilfsmittelkarte kann unter www.bvmed.de/infokarte-hilfsmittel heruntergeladen oder bestellt werden. Ergänzend zu der Infokarte hat der BVMed ein Informationsblatt für Patienten mit dem Titel "Informationen zu Hilfsmitteln – Rechte, Pflichten und Informationen für Patienten" veröffentlicht. Download unter www.bvmed.de/infokarten. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik