Pressemeldungen

Neuer BVMed-Branchenfokus zu elektronischen Rechnungen ("eInvoice") soll Prozesse vereinfachen

Das "Forum eStandards" bestehend aus BVMed-Mitgliedsunternehmen und Vertretern von Krankenhaus-Einkaufsgemeinschaften hat mit dem "Branchenfokus Elektronische Rechnung (eInvoice)" seine vierte Branchenempfehlung vorgelegt, um durch Standards in der elektronischen Kommunikation Prozesse zu vereinfachen. Ziel der neuen Branchenempfehlung ist der Ersatz von Papierrechnungen durch elektronische Rechnungen. Die Branchenempfehlungen sind abrufbar unter www.bvmed.de/branchenfokus.

Zum Hintergrund erläutert der BVMed, dass mit der Verabschiedung des Steuervereinfachungsgesetzes im Jahr 2011 Papierrechnungen und elektronische Rechnungen gleichgestellt und damit die elektronische Rechnungslegung deutlich erleichtert wurde. Für den elektronischen Rechnungsprozess empfiehlt das Forum eStandards deshalb die drei folgenden Varianten:

  1. Versand eines PDF-Dokuments (Rechnung) per E-Mail
  2. Kombinierter Versand eines PDF-Dokuments und einer elektronisch strukturierten EANCOM-Nachricht (INVOIC)
  3. Ausschließlicher Versand einer strukturierten Nachricht im EANCOM-Format (INVOIC) per EDI
Dabei stellt bereits die Verwendung eines pdf-Dokumentes eine sinnvolle Vereinfachung im Rechnungsprozess dar, wenn die Empfehlungen berücksichtigt werden. Die Verwendung des EANCOM-Formats (Variante 3) sei als die "Kür" zu betrachten, mit der der elektronische Prozess von der Bestellung bis zur Rechnung im Gesundheitswesen vervollständigt wird. Wichtig ist aus Sicht des Forums eStandards in jedem Fall, dass die umsatzsteuerrechtlich relevanten Anforderungen auch bei den elektronischen Rechnungen erfüllt werden.

Der Branchenfokus "Elektronische Rechnung" ergänzt die bisherigen Branchenpapiere des Forums eStandards zu den Themen "Klassifikationsstandard eCl@ss", "Produktstammdatenaustausch" sowie "EDI, Provider und Standards".
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Zur Vereinfachung und Reduzierung der am Markt befindlichen Formate zur Übersendung von Absatz- und Umsatzinformationen wurde von den Einkaufsverbünden im Gesundheitswesen mit dem Health Care Sales Report (HCSR) ein einheitliches Format entwickelt. Die neue Version 2.1 ist nun veröffentlicht und steht unter hcsr.de kostenlos zur Verfügung. Weiterlesen

  • E-Commerce-Konferenz des BVMed zur digitalen Versorgung am 24. März 2020 in Düsseldorf

    Wie können klinische Prozesse durch Digitalisierung optimiert werden? Wie kann Patientensicherheit im digitalen Versorgungsprozess gewährleistet werden? Und welche Herausforderungen kommen im Rahmen der EU-Medizinprodukte-Verordnung auf die Hersteller, Kliniken, Einkaufsgemeinschaften und IT-Dienstleister zu? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der 22. E-Commerce-Konferenz des BVMed am 24. März 2020 in Düsseldorf. Weiterlesen

  • Mit Praxis-Vorträgen und Fachforen bietet die diesjährige "Healthcare live!" am 22. und 23. Oktober 2019 in Kiel Impulse, die digitale Beschaffung und Logistik mitzugestalten. Die Live-Programmteile finden im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein sowie bei der Stryker Trauma GmbH statt. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik