Künstliche Ernährung

Neue BVMed-Informationskarte zur Erstattung der enteralen Ernährungstherapie

Eine neue Informationskarte zur Erstattungsfähigkeit der enteralen Ernährungstherapie hat der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) veröffentlicht. Die handliche Infokarte enthält für Ärzte, Krankenkassen, Industrie und Handel eine leicht verständliche Übersicht, die über die sachgerechte Verordnung von enteralen Ernährungsprodukten aufklärt.

Das Arzneimittelbudget-Ablösungsgesetz, die geplante Überarbeitung der Arzneimittelrichtlinien sowie aktuelle Gerichtsentscheidungen zu Hilfsmitteln im Pflegeheim haben für Verwirrungen bei der Verordnungsfähigkeit und Erstattung der enteralen Ernährungstherapie gesorgt.

Die Informationskarte des BVMed sorgt hier für Klarheit: Die Ernährungstherapeutika sowie die benötigten Hilfs- und Verbandmittel können unter den gegebenen medizinischen Voraussetzungen nach wie vor zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden, auch wenn der Patient im Pflegeheim lebt. Neben der Richtgrößenrelevanz der Verordnungen werden praktische Tipps zur Rezeptausstellung, beispielsweise Indikationen für die Pumpenversorgung, gegeben.

Die medizinischen Voraussetzungen für die Erstattungsfähigkeit der Ernährungstherapeutika legt der Bundesausschuss für Ärzte und Krankenkassen in den Arzneimittelrichtlinien fest.

Demnach sind Ernährungstherapeutika zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen verordnungsfähig bei

:: medizinisch indizierter Sondennahrung (Patienten, die nicht oder nicht ausreichend
essen können oder dürfen oder bei denen bereits eine Sonde liegt),
:: Patienten mit konsumierenden Erkrankungen (krankheitsbedingter, ungewollter,
andauernder Gewichtsverlust),
:: stark Untergewichtigen mit Mukoviszidose,
:: Kurzdarmsyndrom,
:: chronisch terminaler Niereninsuffizienz unter eiweißarmer Ernährung sowie
:: Morbus Crohn.

Die Infokarte kann beim BVMed, Reinhardtstraße 29 b, 10117 Berlin, info@bvmed.de, kostenlos bestellt oder im Internet unter www.bvmed.de (Publikationen – Infokarten) abgerufen werden.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • BVMed-Konferenz zu VBHC: MedTech-Industrie als Partner in der Versorgung

    Die Gesundheitsversorgung der Zukunft muss qualitätsorientiert, patientenzentriert und nachhaltig sein. Wie solche Ansätze, die mit dem Schlagwort „Value-based Healthcare (VBHC)“ umschrieben werden, in der Praxis konkret aussehen können, zeigten Experten von Krankenhäusern, Krankenkassen und medizintechnischer Industrie auf der digitalen MedTech-Vertriebskonferenz des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) am 22. September 2020 mit 190 Teilnehmern. „Wir brauchen einen Wettbewerb um die beste Qualität, nicht um den niedrigsten Preis“, fasst BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll die Konferenzbotschaft zusammen. Weiterlesen

  • Studie zu Entlassmanagement im Krankenhaus

    Viele Patienten benötigen auch im Anschluss an ihren Krankenhausaufenthalt noch weitere medizinische Unterstützung. In der aktuellen Deloitte-Studie werden deshalb neben den gesetzlichen Grundlagen für das Entlassmanagement auch die daraus resultierenden Erwartungen der beteiligten Akteure, Herausforderungen in der Umsetzung und mögliche Lösungsansätze erläutert. Weiterlesen

  • "Meine Homecare-Managerin kümmert sich um alles" | Wie Körperstolz-Testimonial Erik Blumhagen seinen Alltag meistert

    Erik Blumhagen (26) hat einen variablen Immundefekt und wusste lange nicht, wieso ihn ein Infekt nach dem nächsten erwischte. Seine Ausbildung zum Krankenpfleger brachte ihn auf die richtige Spur: ein variabler Immundefekt – wie bei rund 500.000 Menschen in Deutschland. Die regelmäßigen Infusionen, die nötig sind, um sein Immunsystem zu stärken, kann er zu Hause durchführen und so ein vollkommen normales Leben führen. Unterstützt wird er dabei durch seine Homecare-Managerin Enikoe Baum. Deutschlandweit nutzen bereits über 6 Millionen Menschen die Homecare-Versorgung. Als Protagonist der BVMed-Kampagne "Körperstolz" möchte Erik anderen Betroffenen Mut machen. Weiterlesen


©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik