Elektronische Kommunikation

MedInform-Veranstaltung zur Gesundheits-IT am 23. Februar 2012 in Berlin

Einen Überblick über die drei IT-Themen „Software als Medizinprodukt“, „mobile Endgeräte in der Medizintechnik“ und „DIN EN 80001-1:2011“ (Bedeutung der Norm für Hersteller) gibt die MedInform-Veranstaltung „Gesundheits-IT: Konvergenz von Medizintechnik und IT“ am Donnerstag, den 23. Februar 2012 in Berlin. MedInform ist der Seminar- und Informationsservice von BVMed. Information und Anmeldung zur Veranstaltung unter: www.bvmed.de (Veranstaltungen).

Das Thema IT im Gesundheitswesen erhält in einer digitalisierten Welt immer mehr Bedeutung. Medizintechnik und IT wachsen technisch und funktionell stärker zusammen. Dies zeigt sich auch in der Entwicklung von Mobilgeräten und Software für den Einsatz im Gesundheitswesen und in der Medizintechnik. Die Regularien folgen dieser Entwicklung mit der Überarbeitung des Medizinproduktegesetzes und der neuen Risikomanagement-Norm DIN 80001-1:2011. Diese Themen beleuchtet die MedInform-Versanstaltung.

Der Referent der Veranstaltung ist der Sachverständige für Medizintechnik und Telemedizin Dipl.-Ing. Armin Gärtner vom Ingenieurbüro für Medizintechnik, Erkrath.

Medienkontakt:
Manfred Beeres
Leiter Kommunikation/Pressesprecher
Tel: +49 30 246 255-20
E-Mail: beeres(at)bvmed.de
  • Weitere Artikel zum Thema
  • "Systempartnerschaften zur Prozessoptimierung zwischen Industrie und Kliniken gehört die Zukunft"

    Der Fokus der Geschäftsbeziehungen zwischen MedTech-Unternehmen und medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern geht mehr und mehr weg von Produktkonditionen hin zu Erlösoptimierung durch Prozessverbesserungen. Adressaten der Unternehmen sind bei diesen neuen Systempartnerschaften dabei die Klinikverwaltungen und Controller, weniger die Klinikeinkäufer. Der klassische Außendienstmitarbeiter der Unternehmen wandle sich zum Projektmanager. Das verdeutlichten die Experten der 2. MedTech-Vertriebskonferenz am 20. September 2016 in Wiesbaden mit über 170 Teilnehmern. Fallstudien kamen vom Universitätsklinikum Dresden, der Einkaufsgemeinschaft AGKAMED sowie von den Medizinprodukte-Unternehmen B. Braun, Paul Hartmann, Atmos und Lohmann & Rauscher. Weitere Schwerpunktthemen waren die Internationalisierung, Pricing-Strategien sowie Recruiting. Weiterlesen

  • Im Mittelpunkt der Veranstaltung am 28. und 29. September 2016 in Frankfurt stehen die digitale Vernetzung im Einkauf, die Unique Device Identification (UDI) sowie die Datenqualität bei Produktinformationen. Weiterlesen

  • Chancen der Digitalisierung

    Für die Gesundheitsversorgung bietet die Digitalisierung große Chancen für eine älter werdende Gesellschaft, in der immer mehr Menschen chronisch erkranken. Die Digitalisierung hilft, Krankheiten früher zu erkennen, die Dauer der Klinikaufenthalte zu verkürzen und durch Telemedizin, Apps oder Pflegeroboter länger mobil zu leben. Um die Chancen zu nutzen, müssen die Rahmenbedingungen verbessert werden. Weiterlesen


©1999 - 2016 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik