Elektronische Kommunikation

MedInform-Veranstaltung zur Gesundheits-IT am 23. Februar 2012 in Berlin

Einen Überblick über die drei IT-Themen „Software als Medizinprodukt“, „mobile Endgeräte in der Medizintechnik“ und „DIN EN 80001-1:2011“ (Bedeutung der Norm für Hersteller) gibt die MedInform-Veranstaltung „Gesundheits-IT: Konvergenz von Medizintechnik und IT“ am Donnerstag, den 23. Februar 2012 in Berlin. MedInform ist der Seminar- und Informationsservice von BVMed. Information und Anmeldung zur Veranstaltung unter: www.bvmed.de (Veranstaltungen).

Das Thema IT im Gesundheitswesen erhält in einer digitalisierten Welt immer mehr Bedeutung. Medizintechnik und IT wachsen technisch und funktionell stärker zusammen. Dies zeigt sich auch in der Entwicklung von Mobilgeräten und Software für den Einsatz im Gesundheitswesen und in der Medizintechnik. Die Regularien folgen dieser Entwicklung mit der Überarbeitung des Medizinproduktegesetzes und der neuen Risikomanagement-Norm DIN 80001-1:2011. Diese Themen beleuchtet die MedInform-Versanstaltung.

Der Referent der Veranstaltung ist der Sachverständige für Medizintechnik und Telemedizin Dipl.-Ing. Armin Gärtner vom Ingenieurbüro für Medizintechnik, Erkrath.

Medienkontakt:
Manfred Beeres
Leiter Kommunikation/Pressesprecher
Tel: +49 30 246 255-20
E-Mail: beeres(at)bvmed.de
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Die Experten thematisieren u. a. weltweite regulatorische Entwicklungen wie die Unique Device Identification (UDI) sowie internationale Initiativen zur Verbesserung der Patientensicherheit. Krankenhausbeschäftigte können kostenlos an der englischsprachigen Konferenz teilnehmen. Weiterlesen

  • eCommerce-Konferenz: Neue Anforderungen durch UDI-Pflicht und elektronische Rechnungen

    Die Digitalisierung bringt auch neue Pflichten für die Hersteller von Medizinprodukten. Mit den UDI-Pflichten zur standardisierten Kennzeichnung der Produkte kommen insbesondere auf die kleinen und mittelständischen Medizinprodukteunternehmen große Herausforderungen durch neue regulatorische Anforderungen zu. Zudem werden Anforderungen an die elektronische Rechnung und das elektronische Auftragswesen verbindlich. Das verdeutlichten die Experten der 19. eCommerce-Konferenz mit dem Titel "Gesetzliche Vorgaben beim eCommerce – ein Segen?" am 21. Februar 2017 in Düsseldorf. Weiterlesen

  • eCommerce-Konferenz von MedInform am 21. Februar 2017 in Düsseldorf

    Über die UDI-Pflichten aus der anstehenden EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR), das neue europäische Vergaberecht und die Vorgaben für die elektronische Rechnung informiert die 19. eCommerce-Konferenz mit dem Titel "Gesetzliche Vorgaben beim eCommerce – ein Segen?" am 21. Februar 2017 in Düsseldorf. Die Chancen interoperabler Systeme werden auf der Konferenz anhand aktueller Beispiele aus der Warenlogistik und einem "Krankenhaus 4.0" dargestellt. Weiterlesen


©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik