Nutzenbewertung

MedInform-Konferenz zur MedTech-Nutzenbewertung im Krankenhaus am 5. April 2016 in Berlin

Über die Nutzenbewertung neuer Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Klassen im Krankenhaus informiert eine MedInform-Konferenz am 5. April 2016 in Berlin. Die Konferenz stellt die Aufbau- und Ablauforganisation des neuen Bewertungsverfahrens nach § 137h SGB V sowie den Bewertungsprozess und die Inhalte der damit verbundenen Nutzenbewertung dar. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. Programm und Anmeldung unter: www.bvmed.de/events.

Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz hat der Gesetzgeber eine weitere administrative Prüfung durch die Nutzenbewertung für neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Klassen geschaffen. Die vorgesehene regelhafte Nutzenbewertung bei neuen NUB-Anfragen (Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden) von Krankenhäusern wird in diesem Jahr in die Praxis umgesetzt.

Referenten der MedInform-Konferenz sind Dr. Henning Adam vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), Konstanze Angelescu vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Dr. Michael Brenske von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Ines-Maria Diller von der Charité, Wolfgang Frisch von Medtronic, Rechtsanwalt Dr. Christian Stallberg von Clifford Chance sowie Prof. Dr. Dirk Stengel vom Unfallkrankenhaus Berlin (UKB).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Weiterlesen

  • Alte und Neue Regierung in Hamburg – Rot-Grün will die Gesundheitsmetropole des Nordens weiter stärken

    „Hamburg ist die Gesundheitsmetropole des Nordens. Die gute Versorgung wird weiter ausgebaut“. Dazu verpflichten sich die alten und neuen Koalitionäre nach der Wahl im Februar und den langen Corona-bedingten Verhandlungen in der Hansestadt. Der neue und alte Senat hat sich in der Gesundheitspolitik viel vorgenommen. Insgesamt soll die gesundheitliche Versorgung stärker in sozialpolitischen Fragestellungen Anklang finden. Weiterlesen

  • Medizintechnologien für die Zukunft - Die Initiative Fortschritt erLeben im Gespräch mit Boris Velter zur „Gesundheitsstadt Berlin 2030“

    Am 6. März 2020 haben sich einige Mitglieder der Initiative mit dem Gesundheitsexperten Boris Velter in den Räumlichkeiten des BVMed in Berlin ausgetauscht. Herr Velter ist seit 2019 Leiter der Geschäftsstelle „Gesundheitsstadt Berlin 2030“ und Sonderbeauftragter für Medizin & Forschung. Er gab den Mitgliedern der Initiative einen spannenden Einblick in seine Sicht auf die aktuellen gesundheitspolitischen Herausforderungen sowie in die Berliner Vorhaben für die Gesundheitsstadt der Zukunft. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik