Geschäftsstelle

Heike Bullendorf verstärkt die BVMed-Geschäftsstelle

Ambulanter Gesundheitsmarkt

Heike Bullendorf verstärkt seit dem 1. September 2018 als Referentin für Verbandmittel, Hilfsmittel und Ambulante Versorgung die Geschäftsstelle des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, in Berlin. Gemeinsam mit Juliane Pohl, Leiterin des Referates Homecare / Ambulante Versorgung, wird sie für die Aktivitäten des Verbandes im ambulanten Markt verantwortlich sein.

Die langjährige Referatsleiterin "Ambulanter Gesundheitsmarkt" Daniela Piossek wird den BVMed verlassen und ab Oktober 2018 die Leitung des Referats Gesundheitspolitik und des Hauptstadtbüros der Paul Hartmann AG übernehmen.

Die 37 Jahre alte Betriebswirtin Heike Bullendorf war zuletzt Projektmanagerin Medizintechnik und Regulatory Affairs beim Industrieverband SPECTARIS in Berlin. Zuvor arbeitete sie unter anderem beim Hauptstadtkongress-Betreiber WISO Consulting, beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft und bei der Hollmann-Industrie- und Politikberatung. Nach einer Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation und langjähriger Berufserfahrung studierte sie Projektmanagement an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin, Betriebswirtschaft an der German open Business School sowie Wirtschaft und Management an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management in Berlin.

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband über 220 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnik-Branche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Stärkung der Patientensicherheit

    Innovative Behandlungs- und Untersuchungsmethoden bieten einen erheblichen Mehrwert für die Patienten durch sichere und evidenzbasierte Versorgungskonzepte. Medizinprodukte leisten hierbei einen entscheidenden Beitrag, indem sie den Genesungsprozess und die Rehabilitation beschleunigen, die Arbeitsfähigkeit und Mobilität wiederherstellen und somit die Lebensqualität steigern. Damit sind sie ein wesentlicher Bestandteil bei der Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung. Weiterlesen

  • Strukturveränderungen im stationären Sektor

    Die stationäre Versorgung hat für die Hersteller von Medizinprodukten einen besonderen Stellenwert. In den knapp 2000 Krankenhäusern hierzulande werden jedes Jahr rund 19 Millionen Fälle behandelt. Moderne Medizintechnologie leistet einen wichtigen Beitrag für effektive und effiziente Behandlungen, indem sie u. a. kürzere Operationszeiten und Krankenhausaufenthalte sowie eine schnellere Genesung der Patienten ermöglicht. Zugleich gibt es eine Reihe von Herausforderungen, die den Einsatz moderner Untersuchungs- und Behandlungsmethoden erschweren, allen voran die kontinuierliche Reduzierung der Investitionskostenfinanzierung. Weiterlesen

  • Dr. Marc-Pierre Möll übernimmt im April 2019 die BVMed-Geschäftsführung

    Dr. Marc-Pierre Möll (53) wird zum 1. April 2019 die Geschäftsführung des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) übernehmen. Er folgt damit auf Joachim M. Schmitt (67), der die Geschäftsführung des Verbandes nach 34 Jahren in jüngere Hände übergibt. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik