Wachstumsfaktoren

Erste MedTech-Vertriebskonferenz von MedInform

Die erste MedTech-Vertriebskonferenz von MedInform am 17. September 2015 in Düsseldorf beleuchtet die Neuausrichtung von Geschäftsmodellen für Medizinprodukte, erfolgreiche Pricing- und Marketingstrategien, die Trennung von Verkauf und Services sowie rechtliche Aspekte von Serviceleistungen. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. Programm und Anmeldung unter: www.bvmed.de/vertriebskonferenz.

Veränderungen im Einkauf von Medizinprodukten durch zentrale Einkaufsorganisationen, die den Arzt als alleinigen Entscheider ablösen, sowie steigende Ansprüche an die Marktzulassung und Erstattung von Medizinprodukten setzen die Unternehmen der MedTech-Branche zunehmend unter Druck. Der enorme Preisdruck und sinkende Margen erfordern von den Unternehmen eine grundsätzliche Anpassung der Geschäftsmodelle in einem sehr komplexen und volatilen Umfeld. Die Branche muss Vertrieb und Serviceleistungen weiterentwickeln und optimieren, aber auch ihre Kompetenzen und Fähigkeiten in entscheidenden Unternehmensfunktionen wie dem Key Account Management, dem Marketing oder dem Erstattungs- und Pricing-Management verstärken. Die MedTech-Vertriebskonferenz "Neue Geschäftsmodelle für Medizinprodukte?" zeigt Best Practice-Beispiele und gibt Expertentipps.

Referenten der Vertriebskonferenz sind Wolfgang Appelstiel von Clinicpartner, Prof. Dr. Nils Breuer von KPMG, Carsten Clausen von B. Braun, Wolfgang Frisch von Medtronic, Götz Gerecke von der Boston Consulting Group, Adelheid Jakobs-Schäfer von den Sana Kliniken, Jörg M. Krütten von Simon-Kucher & Partners sowie Jürgen Stoll von HealthCorp Partners.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • COVID-19 | Info-Blog

    Im COVID-19-Info-Blog informiert der BVMed regelmäßig rund um die Coronavirus-Pandemie: Sie finden hier u. a. aktuelle Gesetzgebungen und Verordnungen zum Reisen und zur Quarantäne, sowie Hinweise und Links zu Liquiditätshilfen und Förderprogrammen. Außerdem informieren wir über arbeitsrechtliche Fragen z. B. zu Kurzarbeit, Systemrelevanz, Arbeitsschutz und Betriebsabläufen. Weiterlesen

  • "Initiative MedTech 2030" für eine Medizintechnik-Gesamtstrategie

    Der BVMed fordert in einem 12-Punkte-Positionspapier zur Bundestagswahl 2021 eine Gesamtstrategie für die Medizintechnik-Branche mit einer stärkeren Verzahnung von Gesundheits-, Wirtschafts- und Forschungspolitik. Zur Stärkung des Forschungsstandorts Deutschland schlägt der BVMed unter anderem den Aufbau einer Medizintechnik-Innovationsagentur sowie einen besseren Zugang zu Versorgungsdaten für die forschenden MedTech-Unternehmen vor. Weiterlesen

  • Technologieverbände erhoffen sich Digitalisierungsschub in Krankenhäusern aus dem KHZG

    In einer gemeinsamen Webkonferenz am 17. Dezember 2020 informierten die vier Verbände bvitg, BVMed, SPECTARIS und ZVEI ihre Mitgliedsunternehmen über die Förderrichtlinie zum Krankenhauszukunftsfonds, ein Kernelement des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG). Anlässlich der Infoveranstaltung mit Experten des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) und des Bundesamtes für Soziale Sicherung (BAS) appellierten die Verbände an alle Beteiligten, diese große Chance für einen Digitalisierungsschub in den Krankenhäusern zu nutzen. Weiterlesen


©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik