Hilfsmittel

BVMed-Hilfsmittelforum auf der REHACARE 2018 am 27. September 2018 in Düsseldorf

Welche Rechte und Ansprüche hat der Patient in der Hilfsmittel- und Rehatechnik-Versorgung? Und wie viel Versorgungsqualität kommt nach dem Hilfsmittel-Reformgesetz HHVG wirklich beim Patienten an? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des BVMed-Hilfsmittelforums auf der Messe REHACARE International am 27. September 2018 in Düsseldorf, das von 12 bis 15 Uhr in Halle 3 stattfindet. Mitdiskutanten sind dabei der zuständige Referatsleiter im Bundesgesundheitsministerium, Andreas Brandhorst, BAG-Geschäftsführer Martin Danner und BVMed-Vorstandsmitglied Ben Bake. Programm unter: www.bvmed.de/events.

Die konkreten Rechte und Ansprüche des Patienten bis hin zur Umsetzung der Ansprüche durch Beschwerde und Widerspruch beleuchtet Anja Drygala von Sanitätshaus Aktuell. An der anschließenden Podiumsdiskussion "Bewertung der aktuellen Umsetzung der Qualitätssicherungsinstrumente des HHVG durch die Krankenkassen und die Leistungserbringer" nehmen BVMed-Vorstandsmitglied Ben Bake, Vorstandsvorsitzender von Sanitätshaus Aktuell, Andreas Brandhorst, Referatsleiter Hilfsmittelversorgung im Bundesgesundheitsministerium, Dr. Martin Danner, Geschäftsführer der BAG Selbsthilfe, Bernd Faehrmann vom AOK Bundesverband, Thomas Piel, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Versorgungsqualität Homecare (VVHC) und Geschäftsführer RSR Reha-Service-Ring, sowie Matthias Zeisberger von der Inkontinenz Selbsthilfe teil. Moderiert wird das Forum von der Rechtsanwältin Bettina Hertkorn-Ketterer.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Rechtsunsicherheit beheben! Die Weitergabe von Erhebungsbögen an die Krankenkassen ist nicht mit den Datenschutz-Anforderungen vereinbar

    Die Weitergabe von Patienten-Erhebungsbögen zu Hilfsmittel-Versorgungen an Krankenkassen ist nach Ansicht des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, nicht mit den Datenschutz-Anforderungen vereinbar. Experten des BVMed-Fachbereichs „Leistungsrecht für Leistungserbringer“ fordern daher eine Klärung, um die im Markt vorhandene Rechtsunsicherheit bei der Weiterleitung von medizinischen Detaildaten von Versicherten zu Hilfsmittelversorgungen an gesetzliche Krankenkassen im Rahmen von Verträgen nach § 127 Abs. 2 SGB V zu beheben. Weiterlesen

  • BVMed informiert über Qualitätssicherung in der Homecare-Versorgung

    In seinem neuen Homecare-Newsletter informiert der BVMed über die Qualitätssicherung in der Homecare-Versorgung. Um die Qualität in Versorgungsbereichen wie enteraler Ernährung, Infusionstherapien, Rehatechnik, Inkontinenz, Stoma, Tracheostoma und Beatmung effektiv zu sichern, "bedarf es verbindlicher Regelungen im Umgang mit Ausschreibungen", so der BVMed. Nach den bisherigen Erfahrungen mit der jüngsten Hilfsmittelreform (HHVG) seien gesetzliche Nachjustierungen notwendig. Weiterlesen

  • HomecareNews

    Vierteljährlicher Newsletter zu den Themen Homecare-Versorgung, Therapien und Entlassmanagement Weiterlesen


©1999 - 2018 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik