BVMed-Leistungen

Vorteile einer Mitgliedschaft im BVMed | Leistungen und Aktivitäten

Der BVMed fördert und vertritt als Wirtschaftsverband gegenüber Politik und Öffentlichkeit die Belange von über 220 deutschen und internationalen Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnologie. Dies geschieht durch aktive Mitgestaltung von Gesetzen, Richtlinien, Verordnungen und Standards sowie durch Information und Öffentlichkeitsarbeit. Der BVMed ist die Stimme der deutschen MedTech-Industrie und vor allem des MedTech-Mittelstandes.

Download der Leistungen und Aktivitäten als pdf-Flyer

Unsere Leistungen sind:

Organisation:
Der BVMed bietet seinen Mitgliedern in über 80 strategischen und fachlichen Arbeitsgremien eine Plattform für einen konstruktiven Dialog und die gemeinsame Gestaltung von Rahmenbedingungen für die Branche. Zur Gremien-Übersicht: www.bvmed.de/arbeitsgremien

Beratung und Information:
Die BVMed-Experten stehen den Mitgliedern bei rechtlichen, regulatorischen, politischen und unternehmerischen Fragen durch persönliche Gespräche, Informationsnetzwerke, Schulungen, Seminare, Konferenzen, Broschüren, Newsletter und digitale Medien zur Seite. Der BVMed vermittelt die Bedeutung von Medizintechnologien für die Patientenversorgung durch Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit.

Vertretung:
Der BVMed vertritt die Interessen der MedTech-Branche gegenüber den politischen Repräsentanten auf EU-, Bundes- und Landesebene, gegenüber dem Gemeinsamen Bundesausschuss, dem GKV-Spitzenverband und weiteren gesundheitspolitischen Akteuren. Dies geschieht bei parlamentarischen Anhörungen sowie Konsultationen der Bundesregierung, Gremiensitzungen, Kuratorien, Kommissionen, Hintergrundgesprächen und weiteren Gesprächsformaten.

Netzwerk:
Der BVMed führt regelmäßig Austauschformate zu vielfältigen Themenschwerpunkten mit den an der Versorgung beteiligten Akteuren durch, beispielsweise mit Krankenkassen, Ärzteschaft, Kliniken und Pflege, Einkaufsgemeinschaften oder Patientenvertretungen.

Konkret unterstützen wir Sie unter anderem mit folgenden Aktivitäten:

Reimbursement und Market Access:
  • Informationen und Analysen durch die Fachbereiche
  • Antragsrecht über den BVMed bei DRG- und OPS-Anträgen
  • Unterstützung bei NUB-Anträgen und Methodenbewertungsverfahren im GKV-Markt
  • Weiterentwicklung der ambulanten Erstattungsansprüche als stellungnahmeberechtigter maßgeblicher Verband für das Hilfsmittelverzeichnis
  • Gestaltung des Rahmens für Erstattung und Versorgung digitaler Medizinprodukte als maßgeblicher Verband für digitale Gesundheitsanwendungen
  • Monitoring zu Marktentwicklungen im digitalen Umfeld
  • Unterstützung beim Marktzugang von digitalen Gesundheitsanwendungen
  • Kontakte zu Krankenhaus-Einkaufsgemeinschaften, z. B. über das Forum eStandards
  • Beteiligung an Studienaufträgen und Koordination von Registerprojekten

Recht und regulatorische Angelegenheiten:
  • aktive Mitgestaltung des rechtlich-regulatorischen Umfelds auf deutscher und europäischer Ebene
  • Informationen und Analysen zu Veröffentlichungen, Verordnungen und Normen im Medizinproduktebereich
  • fachspezifische Publikationen zu regulatorischen Themen im Medizinprodukterecht, wie z. B. Klassifizierung, Vigilanz, klinische Bewertung, etc.
  • Eine umfassende Erläuterung und Kommentierung des Medizinprodukterechts (WiKo) aus Sicht der Praxis
  • Mitarbeit in Gremien zu Umweltthemen, Chemikalien, Digitalisierung, Personalleitung etc.

Politik und Öffentlichkeitsarbeit:
  • Monitoring und Analyse der aktuellen Gesetzgebungsverfahren
  • Zugang zu politischen Entscheidungsträgern, Abgeordneten und Fraktionen, Ministerien, dem Gemeinsamen Bundesausschuss, ärztlichen Fachgesellschaften, Krankenkassen, dem IQWiG und dem IQTiG
  • Möglichkeit zur Mitarbeit und aktiven Einbringung von Themen in die
  • BVMed-Stellungnahmen
  • Erarbeitung von politischen Positionspapieren und Mitarbeit an der Reformagenda des Verbandes
  • BVMed-Medienarbeit, Publikationen und Editorials zur Kommunikation der politischen Themen nach außen
  • Charts, Grafiken, Broschüren, Verbands- und Wirtschaftsstatistiken, Infomails etc.

Fortbildung und Netzwerk:
  • kostenfreie Teilnahme an BVMed-Veranstaltungen
  • exklusives Teilnahmerecht an neu eingeführten Veranstaltungen der BVMed-Akademie
  • Austausch mit relevanten Stakeholdern der Branche im Rahmen von BVMed-Konferenzen
  • Transfer von Fachwissen durch praxisorientierte Workshops, Schulungen und Fortbildungen (Medizinprodukteberaterschulungen, MDR-Fortbildung, GKV-Seminare etc.)
  • Jeweils ein Freiexemplar des WiKo und aller BVMed Informationsbroschüren (z. B. die 12-teilige Infoserie Medizinprodukterecht)


Mitgliedschaft:
Ein Unternehmen kann Mitglied werden, wenn es einen Sitz in Deutschland hat, rechtlich selbständig und im Handelsregister eingetragen ist und Medizinprodukte herstellt und/
oder unter seinem Namen in Verkehr bringt.
Darüber hinaus können Leistungserbringergemeinschaften und Start-Ups Mitglied werden.
Details zur Mitgliedschaft, Satzung und Beitragsbemessung: www.bvmed.de/mitglied-werden

Download der Leistungen und Aktivitäten als pdf-Flyer

Ansprechpartner:
Geschäftsführer
Dr. Marc-Pierre Möll
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Reinhardtstraße 29 b, 10117 Berlin
Telefon: +49 30 246 255 11
E-Mail: moell@bvmed.de
  • Wissenswertes über den BVMed

  • BVMed-Jahresberichte

    Alles über den BVMed: Themen, Positionen, Arbeitsgremien. Hier finden Sie die Jahresberichte der vergangenen Jahre in deutscher und englischer Sprache. Weiterlesen

  • Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband rund 220 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnik-Branche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Weiterlesen

  • Wir über uns: der BVMed stellt sich vor
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Heute erhalten Sie zum ersten Mal den wöchentlichen BVMed-Newsletter im neuen Design. Die „MedTech News“ werden ab sofort im „Responsive Design“ erscheinen. Das bedeutet: Die Inhalte passen sich automatisch auf Ihr Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) an. Sie müssen nichts weiter tun, die... Weiterlesen

  • Heute erhalten Sie zum letzten Mal den BVMed-Newsletter im alten "Look". Wir stellen auf einen modernen digitalen Newsletter um. Die "MedTech News" werden ab sofort im "Responsive Design" erscheinen. Das bedeutet: Die Inhalte passen sich automatisch auf Ihr Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) an. Sie müssen nichts weiter tun, die Umstellung erfolgt automatisch. Weiterlesen

  • Mittelstand im Fokus

    Clara Allonge (25) verstärkt seit dem 1. November 2019 als Referentin für Mittelstand und Wirtschaftsförderung die Geschäftsstelle des BVMed in Berlin. Das neue BVMed-Referat soll für Mittelstandsthemen eine Plattform für den gegenseitigen Austausch und zur gemeinsamen Lösungserarbeitung etablieren. Ein weiterer Schwerpunkt werden Serviceangebote rund um die Förderung der industriellen Gesundheitswirtschaft in Deutschland sein. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik