Mitglied werden

Beitragsbemessungsgrundlage für BVMed-Mitglieder

Bei Neuaufnahme eines Unternehmens als Mitglied beim BVMed wird eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 5.000 Euro fällig (§ 4 Abs. 2 der gültigen BVMed-Satzung).

Beitragspflichtig ist der Umsatz mit Medizinprodukten, z. B.:

Medizinische Hilfsmittel
Produkte zur Inkontinenz- und Stomaversorgung, Antidekubitussysteme, Applikationshilfen, etc.

Medizinische Implantate
Herzschrittmacher, -klappen, Defibrillatoren, Stents, Intraokularlinsen, Endoprothesen (Hüfte, Knie, Schulter), etc.

OP-Materialen
OP-Handschuhe und -masken, Patientenabdeckungen, etc.

Produkte zur Intensiv- und Krankenversorgung
Katheter, Spritzen, Infusions- und Transfusionsgeräte, Dialysatoren, etc.

Verbandmittel und verbandmittelähnliche Medizinprodukte
Mullbinden, Kompressen, Wundschnellverbände, hydroaktive Wundauflagen, etc.

Sonstige Medizinprodukte
Einmalelektroden, Fieberthermometer, Sterilgutverpackungen und -systeme, Kondome,
Digitale Medizinproduktesoftware und -Dienstleistungen, Kombinationsprodukte,
3D-Medizinprodukte, Stoffliche Medizinprodukte, etc.


Beitragsbemessung:


Die Hebesätze zum beitragspflichtigen Umsatz des jeweiligen Kalenderjahres betragen:

Unternehmen
Umsätze bis 5 Mio. €: 0,6 ‰
Umsätze von 5 bis 25 Mio. €: 0,55 ‰
Umsätze von 25 bis 50 Mio. €: 0,5 ‰
Umsätze über 50 Mio. €: 0,4 ‰
Mindestbeitrag 2.500 €

Die Berechnung der Beiträge nach obigem Schema erfolgt kumulativ.

Leistungserbringergemeinschaften: 12.500 €

Konzerngebilde (nur Handelsunternehmen im Homecarebereich): 25.000 €

Zzgl. jährlicher Anpassung um die durchschnittliche Wachstumsrate des BVMed-Beitragsaufkommens.

In Zweifelsfällen entscheidet der Vorstand über die Beitragspflicht hier nicht genannter Produkte und Produktgruppen.
  • Wissenswertes über den BVMed

  • BVMed-Jahresberichte

    Alles über den BVMed: Themen, Positionen, Arbeitsgremien. Hier finden Sie die Jahresberichte der vergangenen Jahre in deutscher und englischer Sprache. Weiterlesen

  • Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband rund 220 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnik-Branche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Weiterlesen

  • Wir über uns: der BVMed stellt sich vor
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Wann und wie können Sie Mitglied beim BVMed werden? Weiterlesen

  • Die Mitgliedschaft im BVMed hat für Unternehmen der Medizinprodukte-Branche zahlreiche Vorteile. Wir werden konkret: Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik