BVMed

Wieder mobil und schmerzfrei mit einem künstlichen Kniegelenk

Die Gelenkersatzoperation gilt als eine der erfolgreichsten medizinischen Verfahren. Jährlich erhalten rund 155.000 Deutsche ein künstliches Kniegelenk (Stand 2014). Durch Gelenkersatz werden von Gelenkverschleiß betroffene Menschen wieder mobil. Die Lebensqualität steigt und die Schmerzen lassen nach. Die Wiederherstellung der Mobilität ist insbesondere im Alter von großer Bedeutung. Über 95 Prozent der Implantate haben eine Lebensdauer von mehr als zehn Jahren und die Komplikationsrate ist bei unter zwei Prozent sehr gering.

Abdruck für journalistische Medien honorarfrei. Bildnachweis: BVMed. Belegexemplar erbeten.

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik