Innovationskraft

Kurze Innovationszyklen von durchschnittlich 3 Jahren

Die Medizintechnologie ist eine dynamische und hoch innovative Branche. Bei Patenten und Welthandelsanteil liegt Deutschland auf Platz 2 hinter den USA. Rund ein Drittel ihres Umsatzes erzielen die deutschen Medizintechnikhersteller mit Produkten, die höchstens drei Jahre alt sind. Durchschnittlich investieren die forschenden MedTech-Unternehmen rund 9 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Der Innovations- und Forschungsstandort Deutschland spielt damit für die MedTech-Unternehmen eine besonders wichtige Rolle.
  • Mittwoch
    05.03.2014

    Die „Zukunftskonferenz Medizintechnik“ am 20. und 21. Juni 2011 in Berlin gab den Startschuss für einen ressortübergreifenden „Strategieprozess Medizintechnik“. Ziel: den Innovationstransfer weiter verbessern und medizintechnischen Fortschritt schneller zum Patienten bringen. Die Konferenz...

    Weiterlesen
  • Mittwoch
    05.03.2014
    Laborsituation (1)

    Durchschnittlich investieren die forschenden MedTech-Unternehmen rund 9 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Der Innovations- und Forschungsstandort Deutschland spielt damit für die MedTech-Unternehmen eine besonders wichtige Rolle. Nach Aussage der Medizintechnik-Studie vom BMBF ist...

    Weiterlesen
  • Dienstag
    04.03.2014
    bmbf logo.gif

    Innovationshürden in der Medizintechnik beseitigen
    Das Bundesforschungsministerium hat im Oktober 2008 eine „Studie zur Identifizierung von Innovationshürden in der Medizintechnik“ vorgelegt. Die Studie wurde erstellt von der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, der Deutschen Gesellschaft für...

    Weiterlesen
  • Mittwoch
    22.01.2014
    Magazin "Medizin und Technologie" Nummer 7: Die 7 Wunder des menschlichen Körpers

    Download

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik