Innovationskraft

Kurze Innovationszyklen von durchschnittlich 3 Jahren

Die Medizintechnologie ist eine dynamische und hoch innovative Branche. Bei Patenten und Welthandelsanteil liegt Deutschland auf Platz 2 hinter den USA. Rund ein Drittel ihres Umsatzes erzielen die deutschen Medizintechnikhersteller mit Produkten, die höchstens drei Jahre alt sind. Durchschnittlich investieren die forschenden MedTech-Unternehmen rund 9 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Der Innovations- und Forschungsstandort Deutschland spielt damit für die MedTech-Unternehmen eine besonders wichtige Rolle.
  • Dienstag
    17.02.2015
    Berlin
    Orthopädie

    Zur stetigen Verbesserung der medizinischen Versorgung werden Methoden und Technologien für operative Eingriffe kontinuierlich erforscht oder weiterentwickelt. Diesen Innovationen gehen Projekte voraus, in denen im Regelfall „Entwickler“, vor allem Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker mit „Anwendern“ bzw. Medizinern interdisziplinär zusammenarbeiten. Diese Zusammenarbeit gilt als herausfordernd und mit einer Reihe von Problemen behaftet. Daraus ergibt sich ein erhebliches Verbesserungspotenzial für den medizintechnischen Innovationsprozess und damit für die medizinische Patientenversorgung.

    Weiterlesen
  • Montag
    16.02.2015
    Medizintechnik in der chirurgischen Intervention

    Download
  • Montag
    16.02.2015
    Berlin
    Laborsituation (2)

    Innovationsprozesse in der Medizintechnik differieren markant von der Biotech- oder Pharmabranche. Es dominiert das Innovationsmodell der Schrittinnovationen, die auch von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) in intensiver Kooperation mit Medizinern zeitnah auf den Markt gelangen.

    Weiterlesen
  • Mittwoch
    17.12.2014
    Produktionssituation (3)

    Schätzungen der WHO zufolge sind 8 Prozent der weltweit vertriebenen Medizinprodukte Fälschungen, Tendenz steigend. Nicht jede Schutzrechtsverletzung stellt jedoch zugleich einen Fall von Produktpiraterie dar. Das Vorgehen gegen "anständige" Patentverletzer stellt Schutzrechtsinhaber vor gänzlich andere Hürden, als das Vorgehen gegen Produktpiraten.

    Weiterlesen
  • Dienstag
    07.10.2014
    Witten

    Die Ergebnisse einer Untersuchung zum Innovationsmanagement der MedTech-Branche aus dem Jahr 2011 zeigen, dass der in der Industrie verbreitete Trend zur Öffnung des Innovationsprozesses bei den Medizintechnikunternehmen bereits fest etabliert ist. 87% der befragten Unternehmen gaben an, sehr häufig oder häufig Endkunden bzw. Anwender als Ideenquellen bei der Produktentwicklung zu nutzen. Insbesondere die enge Zusammenarbeit mit Experten-Anwendern (Lead User) ist für rund 40% der Unternehmen gängige Praxis.

    Weiterlesen
  • Donnerstag
    11.09.2014
    Berlin
    Neue Hightech-Strategie

    Der nationale Strategieprozess „Innovationen in der Medizintechnik“ geht weiter. Im Bericht zur neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung heißt es ausdrücklich, dass insbesondere die mittelständische Medizintechnikbranche gestärkt werden soll.

    Weiterlesen
  • Donnerstag
    22.05.2014
    Strategiekonferenz Medizintechnik am 22. Mai 2014

    Der Nationale Strategieprozess "Innovationen in der Medizintechnik" geht weiter. Er wird gemeinsam getragen von den Ministerien für Forschung (BMBF), Wirtschaft (BMWi) und Gesundheit (BMG). Nach dem Abschlussbericht Ende 2012 gab die "Strategiekonferenz Medizintechnik" am 22. Mai 2014 mit mehr als 200 Teilnehmern in Berlin den Startschuss für die nächste Phase. Dazu gehörten Diskussionen in 6 Arbeitsgruppen und ein neues Webportal medizintechnologie.de, das wichtige Informationen zu Fördermaßnahmen bündelt. Der BVMed plädiert für eine kohärente Innovationspolitik und besser aufeinander abgestimmte und bedarfsorientierte Forschungsförderungsprogramme.

    Weiterlesen
  • Donnerstag
    06.03.2014

    So wie kein Haus ohne Fundament gebaut wird, so kann es auch keine Innovation ohne Grundlagenforschung geben. Besonders die Medizin aber auch die Medizintechnik profitieren von der oft genialen und in Laboren versteckten Forschungsarbeit.

    Grundlagenforschung made in Germany

    Deutschland ist eins...

    Weiterlesen
  • Mittwoch
    05.03.2014

    Durch Innovationen der Gesundheitswirtschaft und medizintechnischen Fortschritt wurden in den letzten Jahren volkswirtschaftliche Einsparungen in Höhe von 22 Milliarden Euro erzielt. Das ist ein Ergebnis der Studie "Innovationsimpulse der Gesundheitswirtschaft", die das Bundeswirtschaftsministerium...

    Weiterlesen
  • Mittwoch
    05.03.2014
    ceptonbild.jpg

    Die im Herbst 2007 vorgelegte Studie „Nutzen durch Innovation“ der Strategieberatung CEPTON im Auftrag des BVMed belegt: Durch Innovationen in der Medizintechnologie können die Kosten gesenkt, die Qualität gleichzeitig erhöht und die Gesundheitsversorgung der Menschen in Deutschland...

    Weiterlesen

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik