Gesundheitswirtschaft

Die deutsche Gesundheitswirtschaft ist Wachstumsfaktor und Jobmotor

Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den wichtigsten Branchen unserer Volkswirtschaft. Die Gesundheitswirtschaft ist Wachstumstreiber und Jobmotor. Sie erwirtschaftete im Jahr 2020 fast 365 Milliarden Euro. Das sind rund zwölf Prozent der deutschen Bruttowertschöpfung. Hier finden Sie aktuelle Informationen und Studien.
  • Artikel
    24.11.2022

    Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Dr. Robert Habeck hat heute gemeinsam mit Spitzenvertreterinnen und -vertretern der industriellen Gesundheitswirtschaft und seiner Parlamentarischen Staatssekretärin Dr. Franziska Brantner den „Round Table Gesundheitswirtschaft“ eröffnet. Im Vordergrund dieses Dialogformats steht der gemeinsame Austausch, wie die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gestärkt, die Resilienz, Finanzierbarkeit und Nachhaltigkeit der Gesundheitsversorgung in Deutschland und Europa gewährleistet, die Standortbedingungen in Deutschland verbessert und die industrielle Gesundheitswirtschaft sichtbarer gemacht werden können. Mehr

  • Artikel
    17.11.2022

    Deutschland beteiligt sich mit 185 Millionen Euro am wichtigen EU-Zukunftsprojekt zur Stärkung der industriellen Gesundheitswirtschaft, IPCEI Health. Darauf hat sich die Ampel-Koalition für den Bundeshaushalt 2023 verständigt. Ziel des Projekts ist, die industrielle Gesundheitswirtschaft europaweit zu fördern, insbesondere die Bereiche Biotechnologie, Medizintechnik und digitale Gesundheitsanwendungen. Mehr

  • Artikel
    08.09.2021

    Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den wichtigsten Branchen der Volkswirtschaft. Sie erwirtschaftete im Jahr 2020 rund 12,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Das ist etwa jeder achte Euro des deutschen BIP. Gleichzeitig ist sie Arbeitgeber für rund 7,4 Millionen Menschen in Deutschland. Mehr

  • Artikel
    01.12.2019
    Prof. Dr. Stefan Heinemann

    Das deutsche Gesundheitswesen hat die historische Chance, ethisch gebotene, beste Medizin für alle digital ermöglichen. Dazu sind mutige politische Visionen, gestaltend-verantwortliche unternehmerische Kraft, neugierige und freie Wissenschaft, innovativ aufgestellte Ärzte, Pflegende und Fachakteure und der volle Einsatz für smarte, souveräne Patienten - also uns alle - notwendig. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Stefan Heinemann für bvmed.de. Mehr

  • Artikel
    08.05.2019

    Die Gesundheitswirtschaft ist Wachstumstreiber und Jobmotor. Sie erwirtschaftete im Jahr 2018 fast 370 Milliarden Euro. Das sind rund zwölf Prozent der deutschen Bruttowertschöpfung. Die Gesundheitswirtschaft ist in den letzten zehn Jahren mit 4,1 Prozent pro Jahr stärker gewachsen als die deutsche Volkswirtschaft insgesamt. Auch die Beschäftigtenzahlen steigen stärker als im Durchschnitt der deutschen Wirtschaft. Mittlerweile arbeiten in der Gesundheitswirtschaft 7,6 Millionen Menschen, also jeder sechste Erwerbstätige. Mehr

  • Artikel
    14.03.2017
    arzt_und_schwesterjpg

    Die Gesundheitswirtschaft weist im Vergleich zur Gesamtwirtschaft überdurchschnittliche Wachstumsraten auf. Im vergangenen Jahr beschäftigte sie sieben Millionen Menschen und erwirtschaftete rund 337 Milliarden Euro. Das entspricht einem Anteil von zwölf Prozent am Bruttoinlandsprodukt. Mehr

  • Artikel
    10.03.2016
    Fertigung von Medizinprodukten: Bundeskanzlerin Merkel im Labor der Aesculap AG

    Wie verändert die Digitalisierung Produktionsformen? Wie verändert sich dadurch die Arbeitswelt? Dafür interessierte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch der Aesculap AG in der Medizinprodukte-Hochburg Tuttlingen. Bei dem BVMed-Mitgliedsunternehmen gewann die Kanzlerin auch Einblicke in die Produktion von Implantaten am Beispiel von künstlichen Hüftgelenken. Mehr

  • Artikel
    08.03.2016
    Statis

    Im Jahre 2014 wurden insgesamt 328 Milliarden Euro für Gesundheit in Deutschland ausgegeben. Das waren 4,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil am Bruttoinlandsprodukt liegt unverändert bei 11,2 Prozent, so dass nicht von einer Kostenexplosion gesprochen werden kann. Mehr

  • Artikel
    06.05.2015

    In der Gesundheitswirtschaft sind 6,2 Millionen Menschen tätig. Weitere 4 Millionen Arbeitsplätze hängen von der Gesundheitswirtschaft ab. Damit ist jeder fünfte Arbeitsplatz in Deutschland mit der Gesundheitswirtschaft verknüpft. Seit dem Jahr 2008 sind eine Million Erwerbstätige hinzugekommen. Der Anteil am deutschen Bruttoinlandsprodukt liegt bei 11 Prozent. Mehr

  • Artikel
    16.04.2015
    Statis

    Im Jahre 2013 wurden insgesamt 314,9 Milliarden Euro für Gesundheit ausgegeben. Das waren 4 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil am Bruttoinlandsprodukt ist dabei mit 11,2 Prozent weiterhin leicht rückläufig, so dass nicht von einer Kostenexplosion gesprochen werden kann. Mehr


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik