Innovationskraft

Forschung und Entwicklung

Medizintechnik-Unternehmen sind ein wesentlicher Treiber des medizinischen Fortschritts. Dafür werden sehr intensive Forschungsanstrengungen unternommen. Im Durchschnitt investieren die MedTech-Unternehmen rund 9 Prozent ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Der medizintechnische Fortschritt ist das Ergebnis einer Vielzahl kontinuierlicher Produkt- und Prozessverbesserungen. Deutschland ist dabei auf dem Weltmarkt bislang sehr erfolgreich.

Über ein Drittel der Unternehmen wünscht sich Förderprogramme für KMUs zur Umsetzung der MDR. Zur Unterstützung, insbesondere für die mittelständischen Medizintechnik-Unternehmen, fordert der BVMed daher Förderprogramme die explizit auf KMUs und die Umsetzung der MDR ausgerichtet sind. Darüber hinaus setzt sich der BVMed im Namen der Branche dafür ein, den Produktions- und Forschungsstandort Deutschland zu stärken, indem die mittelständisch geprägte Medizinprodukte-Branche als Leitmarkt und starker Wirtschaftsfaktor anerkannt wird.
  • Artikel
    16.02.2015
    Laborsituation (2)

    Innovationsprozesse in der Medizintechnik differieren markant von der Biotech- oder Pharmabranche. Es dominiert das Innovationsmodell der Schrittinnovationen, die auch von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) in intensiver Kooperation mit Medizinern zeitnah auf den Markt gelangen. Mehr

  • Artikel
    17.12.2014
    Produktionssituation (3)

    Schätzungen der WHO zufolge sind 8 Prozent der weltweit vertriebenen Medizinprodukte Fälschungen, Tendenz steigend. Nicht jede Schutzrechtsverletzung stellt jedoch zugleich einen Fall von Produktpiraterie dar. Das Vorgehen gegen "anständige" Patentverletzer stellt Schutzrechtsinhaber vor gänzlich andere Hürden, als das Vorgehen gegen Produktpiraten. Mehr

  • Artikel
    07.10.2014

    Die Ergebnisse einer Untersuchung zum Innovationsmanagement der MedTech-Branche aus dem Jahr 2011 zeigen, dass der in der Industrie verbreitete Trend zur Öffnung des Innovationsprozesses bei den Medizintechnikunternehmen bereits fest etabliert ist. 87% der befragten Unternehmen gaben an, sehr häufig oder häufig Endkunden bzw. Anwender als Ideenquellen bei der Produktentwicklung zu nutzen. Insbesondere die enge Zusammenarbeit mit Experten-Anwendern (Lead User) ist für rund 40% der Unternehmen gängige Praxis. Mehr

  • Artikel
    11.09.2014
    Neue Hightech-Strategie

    Der nationale Strategieprozess „Innovationen in der Medizintechnik“ geht weiter. Im Bericht zur neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung heißt es ausdrücklich, dass insbesondere die mittelständische Medizintechnikbranche gestärkt werden soll. Mehr

  • Artikel
    22.05.2014
    Strategiekonferenz Medizintechnik am 22. Mai 2014

    Der Nationale Strategieprozess "Innovationen in der Medizintechnik" geht weiter. Er wird gemeinsam getragen von den Ministerien für Forschung (BMBF), Wirtschaft (BMWi) und Gesundheit (BMG). Nach dem Abschlussbericht Ende 2012 gab die "Strategiekonferenz Medizintechnik" am 22. Mai 2014 mit mehr als 200 Teilnehmern in Berlin den Startschuss für die nächste Phase. Dazu gehörten Diskussionen in 6 Arbeitsgruppen und ein neues Webportal medizintechnologie.de, das wichtige Informationen zu Fördermaßnahmen bündelt. Der BVMed plädiert für eine kohärente Innovationspolitik und besser aufeinander abgestimmte und bedarfsorientierte Forschungsförderungsprogramme. Mehr

  • Artikel
    06.03.2014

    So wie kein Haus ohne Fundament gebaut wird, so kann es auch keine Innovation ohne Grundlagenforschung geben. Besonders die Medizin aber auch die Medizintechnik profitieren von der oft genialen und in Laboren versteckten Forschungsarbeit.

    Grundlagenforschung made in Germany

    Deutschland ist eins... Mehr

  • Artikel
    05.03.2014

    Durch Innovationen der Gesundheitswirtschaft und medizintechnischen Fortschritt wurden in den letzten Jahren volkswirtschaftliche Einsparungen in Höhe von 22 Milliarden Euro erzielt. Das ist ein Ergebnis der Studie "Innovationsimpulse der Gesundheitswirtschaft", die das Bundeswirtschaftsministerium... Mehr

  • Artikel
    05.03.2014
    ceptonbild.jpg

    Die im Herbst 2007 vorgelegte Studie „Nutzen durch Innovation“ der Strategieberatung CEPTON im Auftrag des BVMed belegt: Durch Innovationen in der Medizintechnologie können die Kosten gesenkt, die Qualität gleichzeitig erhöht und die Gesundheitsversorgung der Menschen in Deutschland... Mehr

  • Artikel
    05.03.2014

    Am Anfang steht immer die Frage: Kann ich eine Erkrankung mit einem Medizinprodukt erfolgreich behandeln? Kann ich ein bestehendes Verfahren verbessern? Oder: Eine Behandlung hat sich in einem Bereich hervorragend bewährt – können wir sie auf andere Gebiete übertragen? Solche Ideen werden... Mehr

  • Artikel
    05.03.2014

    Die „Zukunftskonferenz Medizintechnik“ am 20. und 21. Juni 2011 in Berlin gab den Startschuss für einen ressortübergreifenden „Strategieprozess Medizintechnik“. Ziel: den Innovationstransfer weiter verbessern und medizintechnischen Fortschritt schneller zum Patienten bringen. Die Konferenz... Mehr


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik