Ausbildung

Ausbildungsmöglichkeiten in der MedTech-Branche

Kaufmännische Ausbildungsberufe



Wenn man Interesse an Zahlen und an Vorgängen im Hintergrund eines Unternehmens hat, könnte eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich die richtige Wahl sein. Im Jahr 2011 haben sich 30.000 Schulabgänger in Deutschland für einen kaufmännischen Beruf entschieden. Für viele ist das umfangreiche Arbeitsumfeld der ausschlaggebende Punkt für die Entscheidung.

Obwohl man viel Arbeitszeit vor dem Computer verbringt, muss man ein offener Mensch sein. Kundenkontakt gehört genau wie das Rechnungswesen zum Alltag eines Kaufmanns/fraus. Das Betreuen von Kundenanliegen oder die Zusammenarbeit mit anderen Personen sollten im kaufmännischen Beruf eine Selbstverständlichkeit sein. Das Abwickeln von Schriftverkehr und Korrespondenzen zwischen der Geschäftsstelle und den Kunden setzen gute Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse voraus. Viele Unternehmen erwarten neben Organisations- und Verwaltungstalent auch Eigeninitiative. Die Aufgaben müssen im Vorfeld vorbereitet werden und erarbeitete Konzepte müssen rechtzeitig vorgelegt werden.

Da viele Unternehmen der MedTech-Branche auch international tätig sind, werden bei Bewerbern fundierte Fremdsprachenkenntnisse als Pluspunkt angesehen.

Der Ausbildungszweig des Kaufmanns oder der Kauffrau bietet verschiedene Ausbildungsrichtungen. Kaufmänner/frauen werden im Speditions-, Groß und Außenhandels-, Industrie-, Veranstaltungs- oder Bürobereich gesucht.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Das T5-Karriereportal, Partner der BVMed-Jobbörse, veranstaltet auf der Medica vom 18. bis 21. November 2019 wieder sein Career Forum. Unternehmen können ihre aktuellen Stellenangebote an zentraler Stelle vor Ort platzieren. Zusätzlich können Unternehmen vorqualifizierte Fach- und Führungskräfte im Vier-Augen-Gespräch kennenlernen. Die Vorauswahl erfolgt im Vorfeld individuell in direkter Abstimmung mit dem Unternehmen. Weiterlesen

  • Ergebnisse der BVMed-Herbstumfrage 2019

    Ergebnisse der BVMed-Herbstumfrage 2019 zur Lage der MedTech-Branche. Themenbereiche: Umsatzergebnis: Deutschland und weltweit; Stärken und Schwächen des Standorts Deutschland; Regulatorische Hemmnisse; Gesundheitspolitische Forderungen; Innovationsklima; Digitalisierung; Arbeitsplätze Weiterlesen

  • MedTech-Herbstumfrage: Inlandsentwicklung eingetrübt, Exporte stabil

    Die Stimmung in der Medizintechnik-Branche hat sich in Deutschland deutlich eingetrübt. Die erwartete Umsatzsteigerung im Inland ist mit nur noch 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr (4,2 Prozent) stark rückläufig. Besonders besorgniserregend ist die rückläufige Gewinnsituation durch sinkende Preise und höhere Kosten. Das sind Ergebnisse der BVMed-Herbstumfrage 2019. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik