Arbeitsplätze

Beschäftigung für rund 200.000 Menschen in Deutschland

Die Medizinprodukte-Hersteller beschäftigen in Deutschland 133.000 Mitarbeiter in rund 1.250 Betrieben (mit mehr als 20 Beschäftigten). Hinzu kommen 11.300 Kleinstunternehmen mit knapp 81.000 Beschäftigten, so dass die MedTech-Branche in Deutschland über 210.000 Menschen beschäftigt. Jeder Arbeitsplatz in der MedTech-Branche sichert zudem 0,75 Arbeitsplätze in anderen Bereichen.

93 Prozent der MedTech-Industrieunternehmen beschäftigen weniger als 250 Mitarbeiter. Das verdeutlicht, wie mittelständisch die Branche in Deutschland geprägt ist. Rund 15 Prozent der Beschäftigten sind im Bereich Forschung und Entwicklung (FuE) tätig – Tendenz steigend.

Die MedTech-Branche bietet eine große Berufsvielfalt: von der Entwicklung und Forschung bis zu Marketing und Vertrieb. Neben den vielfältigen Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten zeichnet sich die MedTech-Branche durch eine zunehmende Internationalisierung aus. Die Arbeit von deutschen Unternehmen auf dem internationalen Markt bringt neben den möglichen Auslandsaufenthalten auch gute Gehaltsentwicklungen mit sich.

Die Berufsaussichten für Fachkräfte in der MedTech-Branche bewerten 95 Prozent der Unternehmen als sehr gut bzw. gut.
Quelle: BVMed-Herbstumfrage 2014


Schüler haben ab dem Hauptschulabschluss die Möglichkeit, eine Ausbildung anzufangen. Für Gymnasiasten gibt es neben den herkömmlichen Studiengängen auch die Möglichkeit, dual zu studieren. Bachelorabsolventen können durch Master-Programme ihre akademische Laufbahn ergänzen.

Weitere Informationen, Artikel und Entwicklungen zu Berufs-, Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten können Sie auf unserer Facebook-Seite "Berufswelt Medizintechnologie - Deine Zukunft" entdecken.

In der BVMed-Jobbörse können aktuelle Jobangebote im MedTech Bereich abgerufen werden. Gesucht werden vor allem Ingenieure, Medizintechniker, Naturwissenschaftler und Wirtschaftswissenschaftler. 85 Prozent der Unternehmen geben an, offene Stellen zu haben: vor allem im Vertrieb, in Marketing und Kommunikation, im Key Account Management und in Forschung & Entwicklung (Quelle: BVMed-Herbstumfrage 2016).
  • Dienstag
    08.11.2016

    Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner T5 KarrierePortal veröffentlichen wir hier Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte in der Medizintechnik-Branche....

    Mehr
  • Dienstag
    29.03.2016
    Ausbildung zum Produktdesigner, Entwicklung eines Herzschrittmachers

    Die Ausbildungsmöglichkeiten im MedTech-Bereich sind vielseitig. Technisch oder kaufmännisch interessierte Schulabgänger finden hier viele Möglichkeiten, ihre berufliche Zukunft zu gestalten. Die meisten Unternehmen setzen in ihren Ausbildungsprogrammen einen guten Mittlere Reife-/Realschul-Abschluss voraus. Viele Betriebe bieten jedoch auch Programme für Schüler an, die einen Hauptschulabschluss erreicht haben. Wir informieren über die kaufmännischen, technischen und naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufe in der Medizintechnik.

    Weiterlesen
  • Donnerstag
    29.06.2017
    Ausbildung zum Prüftechniker; Vermessung und Kontrolle eines Ballonkatheters zur Behandlung von Herzgefäßerkrankungen

    Ein Weg in die Branche ist ein Studium der Medizintechnik. Mittlerweile gibt es über 80 Universitäten, Fachhochschulen und Studienakademien, die einen solchen Studiengang anbieten. Hier gibt es eine Übersicht zu allen Studiengängen...

    Weiterlesen
  • Samstag
    07.11.2015
    Ausbildung an einem Programmiergerät zur Fernüberwachung von Herzschrittmacher-Patienten (Telekardiologie)

    Die Berufsaussichten in der Medizintechnologie-Branche sind für Ingenieure und Medizintechniker, aber auch für Marketingspezialisten im Allgemeinen ausgezeichnet. Der Bedarf an Ingenieuren und Naturwissenschaftlern wird nach Expertenmeinung weiter steigen. Ein Grund ist der Erfolg der...

    Weiterlesen
  • Montag
    13.04.2015
    Ausbildung zum Prüftechniker, Kontrolle eines Herzschrittmachers

    Die Medizintechnologie steht in Deutschland für rund 195.000 Arbeitsplätze und bietet Schulabgängern und Absolventen beste Chancen in einer attraktiven Branche. In der Wirtschaftskrise 2012/213 bezeichnete Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die Gesundheitswirtschaft als einen "Leuchtturm". Umso bedenklicher ist der sich abzeichnende Fachkräftemangel – er gefährdet die Innovationskraft der Exportnation Deutschland.

    Weiterlesen
  • Mittwoch
    27.01.2016
    Wiesbaden
    Produktion eines Ballonkatheters

    Ende 2014 waren rund 5,2 Millionen Menschen in Deutschland im Gesundheitswesen tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Zwischen 2009 und 2014 wuchs die Zahl der Beschäftigten im Gesundheitswesen um 10 Prozent.

    Weiterlesen
  • Montag
    28.09.2015
    Berlin
    Ausbildung an einem Programmiergerät zur Fernüberwachung von Herzschrittmacher-Patienten (Telekardiologie)

    In der Medizintechnik werden hundertprozentige Ingenieure und Naturwissenschaftler gesucht, die jedoch gleichzeitig über Disziplinen hinweg denken müssen und über eine hervorragende Teamfähigkeit verfügen. Es gilt, die Sprache und Anforderungen von Ärzten oder Zellbiologen zu verstehen. Die MedTech-Unternehmen suchen keine fertigen Spezialisten, sondern Fachkräfte mit einem soliden Wissensfundament, die sich im Studium spezielles Wissen im Bereich Medizintechnik angeeignet haben: Elektrotechniker, Informatiker, Maschinenbauer, Physiker.

    Weiterlesen

©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik